Unser Partner: queo

queo ist ein integrierter Dienstleister für herausragende Kommunikation, anspruchsvolle Websites und individuelle Softwarelösungen. Dafür stehen unsere Servicemarken: queospark als Agentur für Markenführung und Kommunikation, queoflow als Anbieter für Individual-Softwarelösungen und IT-Consulting sowie Vividot als Agentur für emotionale Live- & Eventkommunikation sowie die_schnittsteller, als Full-Service Web-Agentur mit Schwerpunkt TYPO3.

Für diese Marken arbeitet ein Team aus über 120 Mitarbeitern an den Standorten Dresden, Berlin, Hamburg und Solothurn (Schweiz) in interdisziplinären Projekten. Zu den größten Kunden des Unternehmens zählen die AOK, Citigroup, Volkswagen, Koenig & Bauer und die HanseGroup.

Warum unterstützt ihr das diesjährige MobileCamp?

Wir sind eng mit dem MobileCamp verbunden und schon von Beginn an als Unterstützer mit an Bord. Das liegt nicht zuletzt an unseren aktuellen und ehemaligen queos, die sich im Orgateam ehrenamtlich engagieren und mit den weiteren Organisatoren Jahr für Jahr eine tolle Veranstaltung auf die Beine stellen. Die interessanten Sessions und Keynotes geben uns jedes Jahr aufs Neue reichlich Inspiration. Das BarCamp ist einfach eine tolle Möglichkeit, um mit bekannten und neuen Gesichtern ganz entspannt zu fachsimpeln. Deshalb wollen wir es uns natürlich nicht entgehen lassen, auch bei der 10. Ausgabe des MobileCamp dabei zu sein.

Welche [mobilen] Themen interessieren dieses Jahr besonders?

Aktuell dreht sich viel um die anstehende DSGVO, die im Mai in Kraft treten wird und enorme Auswirkungen auf unsere Branche hat. Für uns ist spannend, wie andere mit den anstehenden Herausforderungen umgehen. Wir sind außerdem auf die anstehenden Entwicklungen in den Bereichen IoT, Sprachassistenten, Chatbots und Programmatic Advertising gespannt.

Wollt ihr eine Session beim MobileCamp anbieten?

Wir werden auch in diesem Jahr wieder mit einigen queos vor Ort sein und auch eine oder mehr Sessions im Gepäck haben. Eine Session dreht sich um Frontend Praktiken, Atomic Design und Styleguides sowie die Modularisierung von Komponenten. Dirk wird außerdem einen Rückblick auf 10 Jahre MobileCamp geben. Natürlich begeistern wir uns auch spontan für die Teilnahme an einem interessanten Thema. Das ist schließlich der besondere Reiz der Veranstaltung.

Zur Webseite: www.queo.de

MobileCamp: So geht’s

Noch zwei Mal schlafen und dann ist es soweit: Das 10. MobileCamp startet. Hier nochmal alles Wichtige zusammengefasst.

Ort

Das MobileCamp findet im Andreas-Pfitzmann-Bau der TU Dresden statt (Nöthnitzer Straße 46). Die nächstgelegenen Haltstellen des ÖPNV sind Helmholtzer Straße (Bus) und Dresden Plauen Nöthnitzer Straße (Bus und Tram).

Ablauf

An beiden Tagen gibt es Frühstück ab 9 Uhr. Zwischen 13 und 14 Uhr ist Mittagspause. Ab 16 Uhr gibt Kuchen und Kekse (keine Pause). Seid bitte bis 10 Uhr da, damit wir pünktlich starten können.

Am Samstag findet die Abendveranstaltung auf dem Parkplatz neben dem Veranstaltungsort statt. Wir haben anhand der Anmeldezahlen Essen und Getränke eingeplant, verhungern und verdursten wird also niemand. Ab 22 Uhr müssen wir dann die Musik ausmachen.

Samstag

ab 09:00 Uhr: Registrierung und Frühstück
ab 10 Uhr: Eröffnung, Vorstellungsrunde, Sessionplanung
gegen 11 Uhr: erste Sessionrunde
gegen 18 Uhr: Ende des ersten Tages

Sonntag

ab 09:00 Uhr: Frühstück
ab 10 Uhr: Sessionplanung
gegen 11 Uhr: erste Sessionrunde
gegen 17 Uhr: Ende des ersten Tages und Abbau

Sessions und Sessionplanung

Beide Tage beginnen mit der Sessionplanung. Ihr stell eure Idee allen TeilnehmerInnen vor. Diese zeigen per Handzeichen, ob sie bei deiner Session dabei sein wollen. Finden sich Interessenten für Deinen Vorschlag, kommt er auf den Sessionplan.

Übrigens, nicht nur vorbereitete Sessions sind willkommen, sondern auch solche bei denen es um die Diskussion von offenen Fragen oder Problemen geht.

Ist der Session-Plan gefüllt, geht’s los. Den Plan findet ihr dann vor Ort auf einem White-Board und LineUpr

Es gibt 6 Räume, also finden parallel jede Stunde 6 Sessions á 45 Minuten statt. 15 Minuten sind für den Wechsel zur nächsten Runde eingeplant.

Ihr habt also 45 Minuten Zeit, um über ein Thema zu sprechen bzw. eine Diskussion zu führen. In jedem Raum ist ein Beamer und eine Tafel. Ein BarCamp lebt vom Miteinander, von den Diskussionen und vom Austauschen neuer Ideen. Werbevorträge sind auf dem MobileCamp nicht vorgesehen.

Wenn das Thema spannender klang als es dann in Wirklichkeit ist, könnt ihr natürlich auch die Session wechseln. Und entwickelt sich innerhalb der Session eine Idee für eine weiterführende Session – umso besser.

Mehr Infos zu Sessions gibt es in den FAQ.

Rahmenprogramm

Am Samstag ist das FabLab Dresden mit einem LaserCutter vor Ort. Mehr Infos dazu, gibt es im Blog.

Ansonsten könnt ihr euch im Foyer über unsere Sponsoren informieren oder einfach quatschen.

Gewinnspiel

Wie schon im letzten Jahr, könnt ihr auch dieses Jahr wieder etwas gewinnen. Es gibt zwei Preise, einmal für die beste Session und einmal für den oder die fleißigste TwitterIn. Die beste Session wird ermittelt über die Bewertungsfunktion in LineUpr. Mitmachen können alle TeilnehmerInnen des MobileCamps. Orga-Mitglieder können nicht teilnehmen. Wer Twitterbots schreibt, kommt in die Hölle und muss am Sonntag alle Bierbänke alleine abbauen.

Social Media

Wir freuen uns wenn ihr über eure Social-Media-Kanäle vom MobileCamp berichtet, der offzizielle Hashtag ist #mcdd18

Unser Partner: AppYourself

Digitaler Business Boost für Unternehmen

Ein smarter Online Auftritt sorgt für mehr Erfolg online

Kleinen und mittleren Unternehmen stehen viele Möglichkeiten offen, um ihr Geschäft online erfolgreich aufzustellen. Das ist auch gut so, schließlich sind heutzutage Kunden und Nutzer unterschiedlichen Alters online unterwegs. Das erwarten sie auch von Marken und Unternehmen, mit denen sie sich verbinden. Mit einer smarten und interaktiven Online-Präsenz werden die Weichen für KMUs gelegt, um diesem Anspruch gerecht zu werden. Dank eines optimierten Online-Auftrittes lassen sich so bis zu 30% mehr Kunden online gewinnen und der Vertrieb um bis zu 75% erhöhen. AppYourself ist ein junges und spritziges Team aus Berlin, das genau dort ansetzt und KMUs bei dieser Aufgabe unterstützt. Mit unserer Online-Plattform werden Kunden da erreicht, wo sie sich jeden Tag aufhalten: im Internet und auf ihrem Smartphone. KMUs können mit ihnen chatten und ihnen individuelle Push-Nachrichten auf das Handy oder direkt über ihre Website zukommen lassen. Mit unserem smarten Kundenmanagement System sind sie dabei immer up-to-date, was Kunden und Nutzer auf der Website und in der App machen. Sie können gezielt Kunden managen sowie festlegen, welche Angebote und Informationen, welche Kunden erreichen sollen. So werden Kunden besser kennengelernt und KMUs sind online noch erfolgreicher unterwegs.

Integration von digitalen Business Lösungen im Alltag

Mit wenig Aufwand können KMUs ihr Offline-Geschäft schnell zu einem florierenden Online-Business umwandeln. Dabei stehen ihnen diverse Produktlösungen zur Auswahl, um mehr Kunden zu gewinnen und zu binden. Die eigene Website kann z.B. mit unserem Chat Widget ausgestattet werden, um sowohl mit Website-Besuchern als auch Kunden gleichermaßen in Kontakt zu treten. Es lassen sich allgemeine Fragen klären oder individuelle Rabattaktionen weiterleiten. Mit einer Business-App ermöglichen KMUs zudem eine komfortable Tischreservierung oder Terminbuchung und motivieren Kunden, ihre digitale Stempelkarte zu nutzen. Egal, ob Website oder App – KMUs können so branchenübergreifend digital erfolgreich sein und die  Kundenbindung erhöhen.

Unser Tipp: Progressive Web Apps erobern das WWW

Progressive Web Apps sind zwar in Deutschland noch relativ unbekannt, doch wir von AppYourself vertreten die Meinung, dass sich das schnell ändern wird. Zudem sind wir uns sicher, dass PWAs zukünftig das Potenzial haben, den Großteil nativer Apps abzulösen und das Bild, welches wir von Apps und deren Nutzung haben, entscheidend zu verändern. Daher verwundert es auch nicht, dass wir PWAs in unser Portfolio aufgenommen haben. Progressive
Web Apps sind mobile Websites, die wie eine gewöhnliche App aussehen und vom Handling genauso funktionieren. Mit dem großen Unterschied, dass sie aus keinem App-Store geladen werden müssen. Sie lassen sich über den mobilen Browser aufrufen – per URL – und können auf dem Homescreen des Smartphones abgelegt werden. Dabei vereinen Progressive Web Apps typische App-Funktionen wie Push-Nachrichten und bieten sogar im Offlinemodus den vollen Funktionsumfang. Der User bekommt also eine App, die im World Wide Web zu Hause ist. Dank ihrer Technologie weisen sie zudem schnellere Ladezeiten auf, was sich positiv auf die User Experience auswirkt. In den USA erfreuen sich Progressive Web Apps bereits großer Beliebtheit. Unternehmen wie Forbes, Starbucks oder Pinterest besitzen eine PWA und können damit bereits große Erfolge verbuchen, was User Engagement, Umsatz und Performance betrifft. In dem Showroom pwa.bar kann man sich einen Überblick verschaffen, welche PWAs es bereits gibt.

Zur Webseite: appyourself.net

Unser Premiumpartner: leogistics GmbH

Mit leogistics sind wir in diesem Jahr erstmals Premium Partner des MobileCamps.

Die leogistics GmbH ist ein global agierender Anbieter von digitalen Supply Chain Management-Lösungen. Unsere interdisziplinären Teams aus SAP- und Logistik-Beratern und Softwareentwicklern planen, koordinieren und managen umfangreiche Projekte zum Auf- bzw. Umbau von Prozesslandschaften und gestalten die dazu passende IT-Architektur. Dies ermöglicht Unternehmen eine vollständige und durchgängig flexible Abbildung, Planung und Steuerung ihrer logistischen Prozesse und Wertschöpfungsketten. Zu unseren Kunden zählen namhafte Firmen aus den Branchen Consumer Products, Automotive, Pharmaceuticals, Chemicals, Retail und Manufacturing Industries.

Wir haben uns zur Aufgabe gesetzt, erfolgreich Innovationen umzusetzen und passgenaue, agile Lösungen zu entwickeln, die unseren Kunden auch in disruptiven Umfeldern ein hohes Maß an Planungs- und Prozesssicherheit garantieren. Die Dynamik in der Entwicklung neuer Systeme braucht unserer Meinung nach das Expertenwissen aus der „alten Welt“, um Kundenanforderungen und innovative Prozesse sinnvoll zu verbinden und nachhaltig auf neue Wege zu bringen. Dieses Wissen möchten wir auf dem MobileCamp gern einbringen und verstehen uns als Brückenbauer zwischen Startup-Agilität und Industrieanforderungen.

Gerade im Bereich der Non-SAP Mobility entwickeln wir uns stetig weiter und einige unserer Mitarbeiter werden natürlich die Möglichkeit nutzen, auf dem MobileCamp den neuesten Stand der Technologien zu erleben. Als „Tech-Inkubator“ sind wir zudem immer bestrebt, unser Netzwerk um kleinere, bewegliche Firmen und kreative Entwickler zu erweitern und diese in unser Ökosystem zu integrieren. Unser mittlerweile 80-köpfiges Team arbeitet über ganz Deutschland verteilt überwiegend im Home Office. Wer den persönlichen Dialog mit Kollegen sucht, kann jederzeit die großzügigen Büroräume in Hamburg und Heidelberg nutzen. Weitere Standorte, u.a. in Leipzig und Rostock, sind in Planung, im April haben wir unsere Dependance in Philadelphia eröffnet.

Wir freuen uns auf das Event und sind gespannt, welche Trends, Sessions und spannenden Gespräche uns in Dresden erwarten!

Zur Webseite: www.leogistics.com

Unser Partner: PLUSPOL interactive

Wir sind eine Agentur für die digitale Kommunikation im Herzen von Leipzig. Seit nunmehr 16 Jahren planen, konzipieren, gestalten und programmieren wir Web-Anwendungen für internationalen Unternehmen und Marken, wie z.B. Daimler Buses, ZEISS, Ford, enviaM, RITTER SPORT oder SNICKERS. 

Unsere Stärke ist unser klares digitales Verständnis – kreativ, technisch und strategisch. Mit unserer langjährigen Erfahrung entwickeln wir für unsere Kunden passgenaue digitale Lösungen und überzeugen dabei mit Ideen und technischer Expertise.

Wir bei PLUSPOL interactive teilen die Leidenschaft, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Projekte zu realisieren. Wir denken nicht nur mit – sondern vor allem weiter.

Sponsor beim MobileCamp

Die Neugierde treibt uns an! Rast und Ruhelos ziehen wir in diesem Jahr nach Dresden um erstmalig am MobileCamp teilzunehmen. Im Gepäck haben wir auch eine geplante Session zum Thema: “React/React-Native – Drei Plattformen, eine Codebasis”. Und weil uns dies nicht genügt, unterstützen wir das MobileCamp als Sponsor.

Auf die Entwicklung unserer Mitarbeiter und die ständige Erweiterung unseres Wissens legen wir großen Wert – also lag es auf der Hand, beim MobileCamp dabei zu sein. Wir freuen uns auf das bevorstehende Wochenende!

Perspektiven für die Zukunft

Das Geschäft im Bereich des digitalen Marketings wird weiterwachsen – und dafür sind wir bestens aufgestellt. Als inhabergeführte Agentur liegen sämtliche strategische Entscheidungen in unserer eigenen Hand. Diese Unabhängigkeit gibt uns Flexibilität und lässt uns viele Freiheiten. Dabei binden wir unsere Mitarbeiter in die Entscheidungsprozesse ein.

Basis für unseren Erfolg ist das professionelle Miteinander in einem fachlich und menschlich überzeugenden Team.

Gestalte die Zukunft mit! Für talentierte Bewerber haben wir in unserem Team immer einen Platz frei. Egal ob Praktikanten, Absolventen, Professionals oder engagierte Quereinsteiger: wir suchen nach Bewerbern, die unsere Leidenschaft für unsere tägliche Arbeit teilen. 

Zur Webseite: www.pluspol-interactive.de

Unser Unterstützer: XIMA

Wer uns noch nicht kennt: XIMA ist eine Digital-Agentur aus der MobileCamp Hauptstadt Dresden. Wir unterstützen Unternehmen und Institutionen bei der Gestaltung ihrer digitalen Zukunft.

Seit dem Jahr 2000 schlägt unser Herz für digitale Projekte. Über die Jahre haben wir unser Team breit aufgestellt, um für alle digitalen Herausforderungen mit den besten XIMA-Experten unsere Kunden zu beraten und deren digitale Projekte zu realisieren.

Unser Team mit Fokus auf Open-Source-CMS, wie Drupal und TYPO3, realisiert viele nationale Projekte in den Bereichen Kultur, Tourismus und Wissenschaft. Unser OpenText-Team betreut Projekte für unseren Freistaat Sachsen und schult gezielt als zertifizierter OpenText Silver Partner in den verschiedenen Anwendungsbereichen. Die Mannschaft der E-Government-Solutions (ja, sie besteht nur aus Männern) betreut federführend alles rund um das Beteiligungsportal Sachsen und Projekte wie das Hochwasserfrühwarnsystem. Mit unserer hauseigenen Software FORMCYCLE haben wir zudem eine Formular-Management-Software entwickelt, die bei vielen Kunden aus Industrie, Handel und Verwaltung in der DACH-Region im Einsatz ist.

Übrigens haben wir gerade zwei Positionen zu besetzen: Für unser Team wünschen wir uns weitere Verstärkung im Bereich Web-Entwicklung und Konzeption/Projektmanagement. Mehr dazu findet ihr bei uns unter Jobs.

Als Unterstützer und Partner sind wir seit mehreren Jahren beim MobileCamp dabei und sagen herzlichen Glückwunsch zum 10-jährigen!

Zur Webseite: www.xima.de

Unser Partner: Daprosec

Daprosec ist ein Team aus Anwälten und IT-Experten.  Wir bieten die Dienstleistungen eines externen betrieblichen Datenschutzbeauftragten für Klein- und Mittelständische Unternehmen an. Wir sehen uns als Partner bei der Umsetzung der erforderlichen Maßnahmen. Den Prozess gestalten wir so, dass es für die Unternehmen ein zeitlich und finanziell kalkulierbarer Aufwand bleibt.

Wir sind Partner des MobileCamps, weil wir den Gedanken- und Wissensaustausch schätzen und unterstützen möchten.

Klar, unser Thema ist der Datenschutz, konkret was sind die notwendigen Schritte, um eine DSGVO-konforme Verarbeitung personenbezogener Daten in Unternehmen sicherzustellen. Gerne bringen wir unsere Kenntnisse und Erfahrungen in Form einer Session ein.

Wir freuen uns auf das MobileCamp und sind gespannt auf anregende Diskussionen und Gespräche.

Zur Webseite: daprosec.de

Unser Unterstützer: Offerista Group

Warum unterstützt ihr das diesjährige MobileCamp?

Zunächst einmal gratulieren wir von der Offerista Group zu 10 Jahren MobileCamp. Einige von uns haben noch tolle Erinnerungen an die Anfangsjahre. Als Unternehmen mit Hauptsitz in Dresden lassen wir es uns selbstverständlich nicht nehmen, auch in diesem Jahr wieder beim MobileCamp dabei zu sein.

Wir hoffen, dort wieder viel zu mobilen Trends und neuen Entwicklungen zu lernen, die auch für uns als Unternehmen relevant sind. Wenn es sich dabei ergibt, neue Mitarbeiter zu finden, die den besonderen Offerista-Spirit erleben möchten, freut uns das. Wer sich fachlich und auch persönlich weiterentwickeln möchte, passt zu uns. Wir haben eine offene Feedbackkultur, jeder kann team- und hierarchieübergreifend Ideen einbringen und vom ersten Tag an Verantwortung übernehmen. Bei uns herrscht eine motivierende Arbeitsatmosphäre mit Rücksicht auf die Work-Life-Balance. Unsere knapp 100 Offeristas leben an unseren Standorten in Dresden, Berlin und Düsseldorf eine komplett flexible Vertrauensarbeitszeit.

Unter www.offerista.com/karriere/ sind unsere aktuellen Stellenausschreibungen aus verschiedenen Bereichen zu finden, wir freuen uns aber auch immer über Initiativbewerbungen.

Wie hat sich die Offerista Group nach dem Zusammenschluss aus barcoo und Marktjagd entwickelt und wo geht die Reise hin?

Nach der Fusion zur Offerista Group vor mehr als zwei Jahren sind wir mittlerweile die Nummer 1 im digitalen Handelsmarketing und erreichen mindestens jeden zweiten Verbraucher in Deutschland. Dafür setzen wir nicht allein auf unsere Apps und Prospektportale, wir verlängern die Angebotskommunikation in diverse digitale Kanäle, unter anderem Google. Händler finden mit unserem reichweitenstarken Netzwerk eine Channel-übergreifende Lösung aus einer Hand. Dabei bieten wir ihnen die Digital-Vorteile, die bisher eher der Onlinehandel hatte: Gezieltes Targeting und Messbarkeit bis an den Point of Sale. Unser Ziel ist es, Einzelhändler an jeden digitalen Touchpoint mit ihrer Zielgruppe zu bringen. Außerdem zieht es uns mit unseren Services für Händler in andere europäische Länder. Im vergangenen Jahr haben wir gemeinsam mit der schweizerischen Post den Anbieter für digitale Prospekte Profital in der Schweiz gestartet. In diesem Jahr sollen weitere Märkte in Europa dazukommen.

Zur Webseite: www.offerista.com

Unser Unterstützer: Spirit Legal LLP

Spirit Legal LLP ist eine Rechtsanwaltssozietät mit Sitz in Leipzig. Wir beraten sowohl Start-Ups als auch etablierte Unternehmen, Investoren, Institutionen und Agenturen in den Bereichen eCommerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht.

Warum wir das MobileCamp gern unterstützen

Spirit Legal LLP unterstützt das MobileCamp bereits zum zweiten Mal als Sponsor, und da wir jedes Jahr selbst eine Konferenz ausrichten, wissen wir aus eigener Erfahrung, wie wichtig verlässliche Partner sind. Ähnlich wie beim MobileCamp steht bei unserer Veranstaltung OTMR – Konferenz & Barcamp ebenfalls der Wissensaustausch im Vordergrund. Hier treffen sich am 1. Juni 2018 Experten aus Marketing, IT und Recht. Während Speaker wie Sascha Pallenberg (Daimler AG), Christine Kirbach (the red lab), Dr. Rüdiger Off (HighPots ThinkFab) und Oliver Groth (Oxford University) fest eingeplant sind, haben aber auch alle anderen Teilnehmer und Teilnehmerinnen die Möglichkeit, selbst einen Vortrag zu halten. Während das MobileCamp ein klassisches Barcamp ist, haben wir uns für eine Mischung aus Barcamp und Konferenz entschieden.

Was uns aktuell bewegt

Mit Inkrafttreten der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) im Mai ist am Thema Datenschutz in diesem Jahr kein Vorbeikommen. Das Interesse an dem Thema ist gewaltig und geht nahezu jedes Unternehmen an. Als Wirtschaftskanzlei unter anderem mit Fokus auf Technologierecht und Datenschutz wird daher auch unser Datenschutz-Experte Tilman Herbrich eine Session zur DSGVO anbieten. Darüber hinaus richten wir auch selbst noch zwei Veranstaltungen in Leipzig zum Thema aus: „GDPR: Privacy by Design & Privacy by Default“ am 27.04.2018 und „GDPR – Launch Party: Best of Privacy“ am 25.05.2018.

Und noch ein Hinweis in eigener Sache für alle Marketing- und Kommunikationsexperten unter euch: Wir suchen aktuell einen Marketing & Communications Manager in Leipzig.

Zur Webseite: www.spiritlegal.com

Unser Unterstützer: LineUpr – Event-Apps perfekt auch für Barcamps

Wir von LineUpr freuen uns, dieses Jahr erneut Partner des MobileCamps zu sein. Mit LineUpr kannst du spontan, unkompliziert und kostengünstig eine Event-App erstellen, was uns zum idealen Begleiter für jedes Barcamp macht.

Nachdem die einzelnen Sessions am Morgen des MobileCamp gemeinsam festgelegt wurden, können die Ergebnisse über das einfach zu bedienende LineUpr-CMS in die App eingepflegt werden und innerhalb von Sekunden sind Sessionplan, Speaker, Locations und alle weiteren Informationen auf den Smartphones der Gäste.

Für deine eigene Barcamp-App musst du dir lediglich einen Account auf lineupr.com erstellen und kannst dann beliebig viele Events anlegen, editieren oder duplizieren.

LineUpr setzt auf HTML5! Googles Initiative für „Progressive Web Apps“ und die Möglichkeiten aktueller Web-Technologien machen native Event-Apps für viele Anwendungsfälle obsolet. Gerade Event-Apps, die nur sehr kurzlebig sind, rechtfertigen den Aufwand für die Erstellung einer nativen App zumeist nicht. LineUpr sieht im Web die ideale Lösung für Events.

LineUpr wurde 2015 gegründet und ist seit September 2016 am Markt. Das Produkt wird ständig weiter verbessert und optimiert.

Unsere Vision ist, auch kleineren und mittelgroßen Events durch unsere günstigen Preise die Nutzung einer eigenen Event-App zu ermöglichen.
Durch die vielen Individualisierungsmöglichkeiten eignet sich LineUpr neben Barcamps auch hervorragend für Festivals, Kongresse, Meetings und Incentives. Selbst Boris Becker wäre von der Einfachheit unseres CMS begeistert:

Am besten folgt ihr schon jetzt der URL und pinnt die MobileCamp Web-App auf euren Homescreen, um keine Informationen zu verpassen. Wir wünschen allen Teilnehmern ein spannendes und informatives MobileCamp 2018.