Das war das MobileCamp 2014

Das war das MobileCamp 2014 und das ist die Blogparade dazu

Nach dem Camp ist vor dem Camp und wir möchten gern eure Meinungen einholen, euer Feedback und eure Anmerkungen. Wir wollen uns ständig verbessern und sind darum auf eure Mithilfe angewiesen. Was liegt da also näher, als eine kleine Blog-Parade zum MobileCamp zu veranstalten, schließlich sind wir doch alle ein klein wenig „bloggy“ :-).

Aber was ist eine Blogparade?

Eine Blog-Parade ist eine virtuelle Veranstaltung, bei der der Veranstalter – in dem Falle wir vom MobileCamp e.V. – das Thema vorgibt und jeder sich per Blogpost dazu äußern kann. Wichtig ist die Verlinkung aus dem Blogbeitrag heraus auf diesen Artikel hier, damit die Beiträge dann auch hier zusammengefasst werden können.

Nun zum Thema der ersten MobileCamp Blog-Parade

„Wie hat euch das MobileCamp gefallen, was hat euch gefehlt und was würdet ihr euch für das 7. MobileCamp ín 2015 wünschen?“

Erste Nachbetrachtungen und Meinungen zum MobileCamp 2014

arundo: http://arundoapp.tumblr.com/post/85522107234/mobilecamp-2014-tag-2

code it: http://blog.martinhey.de/de/post/2014/05/12/ruckblick-auf-das-mobilecamp-2014-der-samstag.aspx

Klang von blau: http://www.klangvonblau.de/newsroom/newsroom/resuemee-zum-mobilecamp-2014/

whisp: http://devlog.whisp.it/post/85902243684/review-mobile-camp-dresden-14

Jens Neuhaus: http://www.jensneuhaus.de/de/blog/2014/05/27/mobile-camp-2014-ruckblick/

Dann möchten wir uns an dieser Stelle noch einmal recht herzlich bei Michael Kohler von Mozilla und Sascha Pallenberg von mobilegeeks bedanken. Sascha hat uns auch noch ein kleines Statement gegeben:

Fotos vom MobileCamp 2014

Das war das MobileCamp 2014 mcdd14 - Eroeffnungmcdd14 - Sessionwallmcdd14 - Sascha Pallenberg mit Google Glassmcdd14 - ChillOut Zonemcdd14 - Pausen-Talk mcdd14 - Mittag Tag 1mcdd14 - Jobwall

 

weitere findet ihr dann demnächst in unserer Galerie!

 

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] noch einige Bilder vom 6. MobileCamp in Dresden […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *